Zero Waste

gemeinsam zum Zero Waste Leben – unterwegs – Teil 4

Unterwegs das Prinzip des Zero Waste zu leben, wird wahrscheinlich das Schwierigste der ganzen Serie werden, dass es umzusetzen gilt. Denn dafür muss man auf viele Gelegenheiten vorbereitet sein.

Immer mit dabei sein sollte eine mit Wasser gefüllte Glas- oder Metallflasche, damit du immer etwas zu trinken griffbereit hast. Wenn du gerne mal einen Kaffee to-go trinkst, dann ist es ratsam dir einen Mehrwegbecher anzuschaffen, den du immer mit dabeihast. Gib deinen Becher einfach an die Verkäufer und bei manchen Unternehmen bekommt du sogar einen Rabatt, damit du keinen beschichteten Pappbecher von ihnen verwendest.

Möchtest du dir etwas zu Essen mitnehmen, dann kann ein kleiner Behälter nicht schaden und dazu noch eine Stoffserviette, die du zu Hause waschen kannst, und Besteck für unterwegs, wo im besten Fall noch ein Strohhalm aus Bambus, Glas oder Metall dabei ist. Für mich ist Glas jedoch für unterwegs nicht so gut geeignet, denn Bambus oder Metall sind weniger kaputtbar.

Zusätzlich ist ein Stofftaschentuch zu empfehlen. Das mag anfangs eine Umgewöhnung und nicht jedermanns Fall sein, aber unsere Großeltern haben das schon früher so gemacht. Einmal benutzen und dann waschen.

Je nachdem was du gerne unterwegs machst, kannst du dich auf andere Gelegenheiten vorbereiten. Aber grundsätzlich ist ein Baumwollbeutel immer zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.