• Minimalismus

    Minimalismus – Methoden zum Aufräumen – Teil 2

    „Karton-Methode“ Nun sind wir bei der härtesten Variante des Ausmistens angekommen: die Karton-Methode. Wie der Name schon sagt, brauchst du dafür viele Kartons. Je mehr du besitzt, desto mehr Kartons wirst du brauchen. In diese Kartons wird dein ganzer Besitz geräumt, bewahre die Kartons trotzdem in deiner Wohnung auf, denn in den kommenden Tagen wirst du dir die Dinge wieder rausnehmen, die du zum Leben brauchst. Diese kannst du dann wieder in deine Schränke einräumen. Das was nach der Zeit noch in den Kartons verstaut ist, kann aus deinem Leben verschwinden. Du wirst merken, dass vieles dort drinnen schon nach kurzer Zeit in Vergessenheit geraten ist und somit weg kann!…

  • Minimalismus

    Minimalismus – Methoden zum Aufräumen – Teil 1

    Wie beginnt man mit dem Ausmisten? Hier stelle ich dir 4 Methoden in 2 Teilen vor, die dein Leben verändern können. „Eat the frog first“ Diese Methode mag anfangs die Schlimmste sein, denn du wirst dich zuerst von dem Besitz trennen, der dir am Liebsten ist. Die Hemmschwelle mag erst sehr groß sein, dafür wird es dir danach umso leichter gehen, dich von liebgewonnenem Überfluss zu trennen. Dabei suchst du dir einen besonderen Gegenstand aus, den du dann verkaufen, verschenken oder spenden kannst. Und bitte wirf keine Gegenstände einfach weg, sie können für andere Menschen noch nützlich sein. Dabei wird dir bewusst werden, dass du diese Gegenstände nicht brauchst um…

  • Lifestyle,  Minimalismus

    Was brauchst du wirklich?

    Hast du dir diese Frage schonmal gestellt? Wenn nein, dann denk mal darüber nach! Grundsätzlich brauchen wir doch nur etwas zu Essen und ein Dach über dem Kopf, jedenfalls war das früher einmal so gewesen. Heutzutage ist das Handy zum ständigen Begleiter geworden, sodass wir dauerhaft online sind oder wir gehen shoppen um uns einen Pulli zu kaufen, den wir eigentlich gar nicht brauchen und kommen dann doch mit einem neuen Paar Schuhe wieder. Doch wieso das Ganze? Sind wir so unzufrieden, dass wir die Leere mit materiellen Dingen füllen müssen. Wieso nicht mit Freundschaften oder Erlebnissen? Geht es nicht darum das Leben zu genießen?! Frage dich nun nochmal Was…

  • Minimalismus

    Was ist Minimalismus und was bedeutet es für mich?

    Was ist Minimalismus? Minimalismus bedeutet ohne Ballast zu leben und sich auf das Wesentliche zu beschränken. Man lebt nicht im Überfluss und hat mehr Freiheit, Zeit und Geld. Es ist ein vereinfachtes Leben, bei dem man sich auf das konzentriert, was einem wichtig ist. Man verabschiedet sich von persönlichem Ballast seien es materielle Gegenstände oder Beziehungen, die einen nicht erfüllen. Was bedeutet Minimalismus für mich? Auf mich und mein Leben bezogen ist Minimalismus eine Lebenseinstellung, bei der ich genau die Menge an Gegenstände und Beziehungen jeglicher Art, aber auch Gedanken habe, die mich glücklich machen und nicht belasten. Es geht für mich nicht darum, am wenigsten Dinge zu besitzen (wie…