• Zero Waste

    gemeinsam zum Zero Waste Leben – Büro/Schule – Teil 7

    Auch in der Schule und im Büro werden täglich Massen an Papier und anderen Ressourcen verschwendet. Papier Ganz einfach kann es sein, seine Hefter anstatt auf beschriebenem Papier, dass in einem Plastikschnellhefter sortiert ist, zu digitalisieren und weiterhin mit dem Laptop im Unterricht zu schreiben. Dazu sollte man vorher seine Lehrer/innen fragen, ob sie es einem erlauben. Zum einen erspart es das Schleppen von den ganzen Heftern, zum anderen kann man nichts mehr vergessen, weil man automatisch immer alle Hefter dabei hat. Mal abgesehen von Tests, die man weiterhin auf Blättern schreibt, ersparen dir digitale Hefter eine Menge Papierkram. In meiner Schule haben mir alle Lehrer erlaubt mit Laptop im…

  • Rezepte

    Saisonkalender im Januar

    Was gibt es regional im Januar zu kaufen? frisch vom Feld aus dem Lager geschützter Anbau – Grünkohl – Äpfel – Feldsalat – Porree bzw. Lauch – Birnen – Rucola – Rosenkohl – Butterrüben – Champignons – Chicorée – Chinakohl – Kartoffeln – Knollensellerie – Kürbis – Möhren – Pastinaken – Porree bzw. Lauch – Rettich – Rosenkohl – Rote Bete – Rotkohl – Schwarzwurzel – Spitzkohl – Steckrüben – Topinambur – Weißkohl – Wirsingkohl – Zwiebeln zurück in den Dezember weiter in den Februar

  • Rezepte

    Saisonkalender im Dezember

    Was gibt es regional im Dezember zu kaufen? frisch vom Feld aus dem Lager geschützter Anbau – Grünkohl – Äpfel – Feldsalat – Porree bzw. Lauch – Birnen – Rucola – Rosenkohl – Butterrüben – Champignons – Chicorée – Chinakohl – Kartoffeln – Knollensellerie – Kürbis – Möhren – Pastinaken – Rettich – Rote Bete – Rotkohl – Schwarzwurzel – Spitzkohl – Steckrüben – Topinambur – Weißkohl – Wirsingkohl – Zwiebeln zurück in den November weiter in den Januar

  • Zero Waste

    gemeinsam zum Zero Waste Leben – Reinigungsmittel – Teil 6

    Nun angekommen bei den Reinigungsmitteln. Im Prinzip kannst du aus nur wenigen Grundbestandteilen alle deine Reiniger herstellen. Du brauchst dazu nur Natron, Waschsoda, Zitronensäure, Essig bzw. Essigessenz und ein normales Stück Seife. Natron Natron ist ein natürliches und schon von Oma benutztes Hausmittel. Es kann im ganzen Haus angewendet werden, sei es im Bad oder auch in der Küche. Wusstest du das Natron Hauptbestandteil von Backpulver ist?! Es wird eingesetzt in Allzweckreinigern, als Spül- bzw. Waschmittel, zum Fleckenentfernen, als Backofenreiniger und zum Reinigen von Grillrosten. Natron ist geruchsneutralisierend und kann als Toilettenreiniger benutzt werden, wobei es gleichzeitig den Abfluss freihält oder einen verstopften Abfluss frei macht. Außerdem ist es auch…

  • Zero Waste

    gemeinsam zum Zero Waste Leben – im Bad – Teil 5

    Nun sind wir in einem weiteren Zimmer angekommen: dem Bad. Auch hier gibt es vieles, dass Müll verursacht, allen voran Kosmetika und Drogerieartikel. Kosmetika Bei dekorativer Kosmetik gibt es nur die Möglichkeit des Selbermachens, beispielsweise Lippenbalsam aus Kakaobutter, Sheabutter und Kokosöl. Aber dazu mehr in später erscheinenden Artikeln. Zum Abschminken kann man anstatt Wattepads, kleine Waschlappen mit etwas Kokosöl benutzen. Das Kokosöl bekommt selbst wasserfeste Kosmetik ab und ist besonders sanft zur Haut. Haarpflege Angefangen bei Shampoos bis zu Pflegeprodukten ist alles in Plastikflaschen oder -dosen verpackt. Haarshampoos gibt es mittlerweile als sogenannte Haarseifen. Diese werden als Stück verkauft und halten wirklich lange. Spülungen können durch eine Apfelessig-Spülung ersetzt werden.…

  • Rezepte

    Saisonkalender im November

    Was gibt es regional im November zu kaufen? frisch vom Feld aus dem Lager geschützter Anbau – Blumenkohl – Äpfel – Feldsalat – Brokkoli – Birnen – Kohlrabi – Butterrüben – Champignons – Kopfsalat – Chinakohl – Chicorée – Radieschen – Endiviensalat – Kartoffeln – Rucola – Feldsalat – Zwiebeln – Fenchel – Frühlingszwiebeln – Grünkohl – Kartoffeln – Knollensellerie – Kürbis – Möhren – Pastinaken – Porree bzw. Lauch – Quitten – Radiccio – Radieschen – Rettich – Romanasalat – Rosenkohl – Rote Bete – Rotkohl – Rucola – Schwarzwurzel – Speiserüben – Spinat – Spitzkohl – Stangensellerie – Steckrüben – Topinambur – Weißkohl – Wirsingkohl zurück in den…

  • Rezepte

    Saisonkalender im Oktober

    Was gibt es regional im Oktober zu kaufen? frisch vom Feld aus dem Lager geschützter Anbau – Äpfel – Birnen – Erdbeeren – Aubergine – Champignons – Gurken – Blumenkohl – Chicorée – Tomaten – Bohnen – Kartoffeln – Brokkoli – Brombeeren – Butterrüben – Chinakohl – Eisbergsalat – Endiviensalat – Feldsalat – Fenchel – Frühlingszwiebeln – Grünkohl – Holunderbeeren – Kartoffeln – Knollensellerie – Kohlrabi – Kopfsalat – Kürbis – Mangold – Möhren – Pastinaken – Porree bzw. Lauch – Quitten – Radiccio – Radieschen – Rettich – Romanasalat – Rosenkohl – Rote Bete – Rotkohl – Rucola – Schwarzwurzel – Speiserüben – Spinat – Spitzkohl – Stangensellerie –…

  • Rezepte

    Saisonkalender im September

    Was gibt es regional im September zu kaufen? frisch vom Feld aus dem Lager geschützter Anbau – Äpfel – Champignons – Gurken – Aubergine – Chicorée – Tomaten – Birnen – Kartoffeln – Blumenkohl – Bohnen – Brokkoli – Brombeeren – Butterrüben – Chinakohl – Eisbergsalat – Endiviensalat – Erbsen – Erdbeeren – Feldsalat – Fenchel – Frühlingszwiebeln – Grünkohl – Gurken – Holunderbeeren – Kartoffeln – Knollensellerie – Kohlrabi – Kopfsalat – Kürbis – Mangold – Möhren – Paprika – Pastinaken – Pflaumen – Porree bzw. Lauch – Quitten – Radiccio – Radieschen – Rettich – Romanasalat – Rosenkohl – Rote Bete – Rotkohl – Rucola – Schwarzwurzel –…

  • Minimalismus

    Minimalismus – Methoden zum Aufräumen – Teil 2

    „Karton-Methode“ Nun sind wir bei der härtesten Variante des Ausmistens angekommen: die Karton-Methode. Wie der Name schon sagt, brauchst du dafür viele Kartons. Je mehr du besitzt, desto mehr Kartons wirst du brauchen. In diese Kartons wird dein ganzer Besitz geräumt, bewahre die Kartons trotzdem in deiner Wohnung auf, denn in den kommenden Tagen wirst du dir die Dinge wieder rausnehmen, die du zum Leben brauchst. Diese kannst du dann wieder in deine Schränke einräumen. Das was nach der Zeit noch in den Kartons verstaut ist, kann aus deinem Leben verschwinden. Du wirst merken, dass vieles dort drinnen schon nach kurzer Zeit in Vergessenheit geraten ist und somit weg kann!…

  • Zero Waste

    gemeinsam zum Zero Waste Leben – unterwegs – Teil 4

    Unterwegs das Prinzip des Zero Waste zu leben, wird wahrscheinlich das Schwierigste der ganzen Serie werden, dass es umzusetzen gilt. Denn dafür muss man auf viele Gelegenheiten vorbereitet sein. Immer mit dabei sein sollte eine mit Wasser gefüllte Glas- oder Metallflasche, damit du immer etwas zu trinken griffbereit hast. Wenn du gerne mal einen Kaffee to-go trinkst, dann ist es ratsam dir einen Mehrwegbecher anzuschaffen, den du immer mit dabeihast. Gib deinen Becher einfach an die Verkäufer und bei manchen Unternehmen bekommt du sogar einen Rabatt, damit du keinen beschichteten Pappbecher von ihnen verwendest. Möchtest du dir etwas zu Essen mitnehmen, dann kann ein kleiner Behälter nicht schaden und dazu…